Tanzmeister 20.3.1993 - 5.9.2016

Als Er das Pferd erschuf, formte Er es aus einer Hand voller Südwind,
hauchte ihm seinen Atem ein und legte ihm die Erde unter die Hufe,
als dass es dem Menschen diene und ihm Freund sei.
Das Pferd jedoch wollte weder zu Fleisch werden noch dem Menschen dienen.
Da versprach Er, bei seiner Rückkehr würde es in ewiger Freiheit leben,
mit dem Wind durch die Gezeiten ziehen, mit Sternenstaub in der Mähne
und das ganze Universum unter den Hufen.

Er hat sein Versprechen gehalten.

(Original aus dem Koran, Zitat aus Equus magicus 2007)

Mit dem gekörten Hengst Tanzmeister v. Caprimond kam 2006 eine wahre Persönlichkeit in meinen Stall. Tanzmeister begeisterte jeden. Sei es durch seine Ausstrahlung, seine Schönheit, sein sensationelles Interieur.
Mit Tanzmeister begeisterten wir tausende von Zuschauern an internationalen Shows. Wir waren zusammen mit meiner Showpartnerin Carmen Puccio vom Tanztheaterhaus Divertimento, Aadorf, am CSI Humlikon, der Animal Stuttgart, der Gala in Schwäbisch-Gmünd, dem Marché Concours in Saignelégier und an der 50 Jahre Gala des int. Hengstmarktes in Neumünster.


Er war ein Traumhengst nach klassischer Machart, mit herrlicher Linienführung, wunderschönem Gesicht, sehr guter Halsung und grosszügigem Seitenbild. Seine Bewegungen die über eine sehr gute Rückentätigkeit zur Entfaltung kamen, waren durch Dynamik und Geschmeidigkeit gekennzeichnet. Seine aussergewöhnliche Rittigkeit demonstrierte er in einer überlegenen HLP mit einem Gesamtindex von 125.45 in LK I und dem Reservesieg im Dressurindex von 136.41 (Temperament, Leistungsbereitschaft und Rittigkeit jeweils Note 10!). 1997 wurde er in DE Trakehner Champion im Bundesturnier Köln. Seine anschliessende Dressurkarriere wurde durch Siege und hohe Platzierungen in Prüfungen auf M- und S-Niveau gekrönt.
Tanzmeister verkörperte in Schönheit, Rassetyp, Eleganz und Rittigkeit das Ebenbild seines grossen Vaters Caprimond. Ebenso prägte er seine Nachkommen: ein lupenreines Interieur, klarer Rassetyp, energische und geschmeidige Bewegungen und  vor allem hohe Rittigkeit sind typisch. Seine Vererber-Bilanz weist neben einem gekörten Sohn zahlreiche Prämienstuten sowie Siegerinnen und hochplatzierte Töchter in den Stutenleistungsprüfungen auf.


Tanzmeister war anerkannt für Trakehner, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Schweden, Oldenburg, Westfalen und Rheinland. Er genoss im Kreise unseres Teams seine Stellung als rüstiger Rentner und Lehrmeister für die Nachwuchspferde. Mit seiner absoluten Gelassenheit vermittelte er jungen oder ängstlichen Pferden Sicherheit und Vertrauen.

Im November 2015 gab er anlässlich des 30-Jahre-Jubiläums von Carmen Puccio und der Divertimento Tanztheater-Galaschau in Aadorf nochmals all sein Können. Wir ahnten, dass es sein letzter Auftritt vor grossem Publikum sein wird. Er wusste es und übertraf alle unsere Erwartungen mit zwei grandiosen, emotionlen Auftritten. Im Februar 2016 verursachte ihm seine Alters-Ataxie einen erneuten Schub. Wir ritten ihn von da an nur noch aus. Er genoss die ruhige Zeit zusammen mit uns und auf seiner Weide. Anfangs September verschlechterte sich sein Zustand. Tanzmeister signalisierte, dass er bereit war für seinen letzten Gang und schweren Herzens kam ich seinem Wunsch nach. Sein Abschied war genauso bewegend, ehrfürchtig und emotional wie sein Leben. Fröhlich ging er mit mir seinen letzten Weg, stupste mich immer wieder an und sagte mir, dass alles in Ordnung sei. Ruhig legte er sich auf der Wiese nieder und schlief ein. Als feinen Windstoss habe ich ihn wahrgenommen als er ging...

Danke Tanzmeister für die wundervollen gemeinsamen Jahre. Du hast mich bis zuletzt immer getragen...