Hindenburg

Geboren am 12. Mai 2007

Vater Sarafan, ein Enkel der Springvererberlegende Carajan aus dem Mutterstamm des Topvererbers Summertime und des Grand-Prix-Dressurpferdes Sternenglanz, erreichte trotz vieler Tiefen im Leben bei guter Frische und ungebrochener Vitalität ein biblisches Alter von 32 Jahren. Trotz nur sehr geringer züchterischer Nutzung gelang es diesem Rappen, drei Trakehner Spring-Champions, fünf in Klasse S erfolgreiche Dressur- und Springpferde sowie u.a. die Mutter des Inter-I-Dressurpferdes Lana Lee zu stellen.

Mutter Hermine von Oranien, verbandsprämiert und selbst erfolgreich in Geländepferdeprüfungen bis Klasse L, hat in den vergangenen Jahren vier hervorragende Fohlen gebracht: Hindenburg v. Sarafan, Tiara TSF, Herzog von Oranien v. Sarafan und Hederich v. Halimey Go.

Aus dem sehr schmalen ostpreußischen Mutterstamm gingen eine Reihe hochklassiger Leistungspferde hervor, am erfolgreichsten Dr. Dietrich Plewas langjähriger Schleifengarant Herakles, das deutsche Spitzen-Fahrpferd Helena von Oranien und der in den USA gekörte Top-Vererber und bis Inter II erfolgreiche Hengst Hailo. Auch die M-Dressurpferde Hestia, Helios, Hombre und Hopskotch zählen ebenso zu dieser Familie mit gerade noch fünf in der Zucht aktiven Stuten wie das M-Springpferd Hebion.

Das Pedigree verspricht mit dem hochklassigen Springvererber Sarafan väterlicherseits und mütterlicherseits den S-erfolgreichen Dressurhengsten Schönglanz, Enchantee, Prinz von Oranien und Anduc sowie dem leistungsbetonten Mutterstamm einiges für die sportliche Perspektive.

Anfangs 2016 hat Hindenburg mit Ben Wullschleger einen liebevollen und ambitionieren neuen Besitzer gefunden. Es war bei beiden Liebe auf den ersten Blick und die beiden funktionieren so gut zusammen dass sie gleich erfolgreich als neues Dreamteam in die neue Turniersaison gestartet sind. Zwischenzeitlich hat Ben mit ihm auch die R-Dressurlizenz bestanden. Im Mai 2017 folgte bravourös die R-Springlizenz nach und nun steht beiden die Türe zum Vielseitigkeitssport weit offen. Die erste Klassierung am CC Birchwil folgte gleich nach. Nach dem Sieg in der Dressur gab es einen kleinen Patzer im Parcours und eine leichte Zeitüberschreitung im Gelände. Daraus resultierte der 2. Schlussrang. Bravo!

Mit grosser Freude begleite ich die beiden weiterhin auf ihrem gemeinsamen Weg.

Viel Glück und Freude, Hindenburg und Ben!